Foto zu 120/16/1643

1 Zimmer | ca. 36,10 qm

Dr.-K.-Gelbke-Str. 16
Stadteil Chrieschwitz

Grundnutzungsgebühr zzgl. Nebenkosten

151,00 €

Foto zu 24/81/8109

2 Zimmer | ca. 45,50 qm

Haselbrunner Str. 81
Stadteil Haselbrunn

Grundnutzungsgebühr zzgl. Nebenkosten

112,00 €

2016-08-17

Einweihung: AWG-Wohnungsgenossenschaft hat neues Verwaltungsgebäude

20160816_Carolin_Gebaeude.jpg

Gute Nachrichten für alle AWG-Mieter. Die Wohnungsgenossenschaft Plauen ist weit unter den Plankosten geblieben. Vergangene Woche überraschte die Vorstandsvorsitzende Carolin Wolf über 100 geladene Gäste zur Einweihung des umgebauten Verwaltungsgebäudes: „Veranschlagt war ein Bauvolumen von 3,2 Millionen Euro. Wir haben bisher erst 2,6 Millionen ausgegeben und bleiben bei Projektabschluss wohl knapp unter der Drei-Millionen-Schallmauer.“ Der zweitgrößte Vermieter der Stadt Plauen bewirtschaftet 4.600 Wohnungen. Als Genossenschaft hat sich das Unternehmen positiv entwickelt. Das wurde bereits zum Tag der offenen Tür deutlich. Hunderte Schaulustige kamen am Donnerstag zur Haselbrunner Straße. Dort staunte Besucher Martin Eberhardt: „Kann man gar nicht glauben, dass nur 36 Mitarbeiter das Pensum in solch einer Firma schaffen sollen.“ Die schlanken Strukturen ermöglichen Günter Schneider als Vorstand Wohnungswirtschaft und Technik schnelles Handeln im Sinne der Mieter. „Wir wollen nicht, dass unsere Mieter in der Anonymität wohnen. So kennen unsere Mitglieder auch ihren Ansprechpartner in der AWG.“ Für den Aufsichtsrats-Vorsitzenden Rolf Schäfer ist die Renaissance der Genossenschaftsidee eine kleine Genugtuung: „Ich selbst lebe seit über 30 Jahren in meiner AWG-Wohnung.“ Nach neuesten Umfragen zieht es die Menschen wieder in ein Zuhause, wo sich Nachbarn noch grüßen und ein Auge aufeinander haben. Das bestätigte gestern auch die Vorstandsvorsitzende Carolin Wolf: „In unserer Genossenschaft sprechen wir über solche Themen.“

 

Text: Karsten Repert

« Zurück zu Übersicht

nach oben

Piwik